Hendrik Bourguignon

Rotlintstraßenfest 2015 – Wir sind dabei!

Guten Abend, im Hintergrund läuft gerade der zweite neue Frankfurter Tatort und da wollen wir Ihnen noch schnell sagen, dass wir am kommenden Samstag, den 19.09.2015, ab 14 Uhr beim Rotlintstraßenfest mit dabei sind. An unserem kleinen Stand möchten wir über Mediation und unsere ehrenamtlichen Projete informieren und uns mit Ihnen über alternative Konfliktlösungsmöglichkeiten austauschen. […]

Umgang mit dem Grundsatz der Freiwilligkeit bei Konflikten im Arbeitsverhältnis

Umgang mit dem Grundsatz der Freiwilligkeit bei Konflikten im Arbeitsverhältnis Konflikte am Arbeitsplatz sind, dass ist keine neue Erkenntnis, alltäglich. Der weite Anwendungsbereich des Mediationsgesetzes einerseits und die hohe Anzahl arbeitsrechtlicher Streitigkeiten andererseits täuschen jedoch nicht darüber hinweg, dass viele Konflikte am Arbeitsplatz gar nicht justiziabel sind. Sieht man von besonderen Konstellationen rund um Kündigungen […]

Mitarbeiterkontrolle: Man darf nicht einfach in die Tasche gucken

Diebstähle durch Mitarbeiter sind im Einzelhandel an der Tagesordnung. Deshalb möchte mancher Unternehmer seine Angestellten überprüfen. Doch Tor- und Taschenkontrollen, Leibesvisitationen und Ehrlichkeitstests sind strenge Grenzen gesetzt. Kürzlich wurde die Modefirma Hollister wegen permanenter Videoüberwachung, Taschenkontrollen und Leibesvisitationen verklagt. Das Unternehmen einigte sich mit den Mitarbeitern auf einen Vergleich und bezahlte den Betroffenen 3.000 Euro […]

Heimliche Videoüberwachung von Mitarbeitern ohne konkreten Tatverdacht

Heimliche Videoaufnahmen greifen zwar in das allgemeine Persönlichkeitsrecht von Mitarbeitern ein. Sie sind nach der bisherigen Rechtsprechung des BAG jedoch zulässig, wenn ein konkreter Verdacht auf eine Straftat oder eine schwere Pflichtverletzung vorliegt und keine milderen Mittel zur Aufklärung zur Verfügung stehen. Anderenfalls unterliegt das gewonnene Filmmaterial meistens einem Beweisverwertungsverbot.  Bei einer heimlichen Videoüberwachung der […]

Bildungsurlaub Instrument auf dem Weg zu beruflichem Erfolg

Die Diskussion über die Einführung eines bezahlten Urlaubs zur Weiterbildung von Mitarbeitern reicht bis in die sechziger Jahre zurück. Denn bereits 1967 hatte die Bundesregierung die Notwendigkeit einer beruflichen und politisch-staatsbürgerlichen Bildung von Arbeitnehmern hervorgehoben. Seitdem sind in einer Reihe von Bundesländern Vorschriften zur Ausgestaltung des rechtlichen Rahmens geschaffen worden. Soweit ein Landesgesetz keine gesonderten Voraussetzungen vorsieht, sind unter […]