Compliance- und Konfliktmanagement im Baukasten – praktische Umsetzungsmöglichkeiten

Compliance- und Konfliktmanagement im Baukasten – praktische Umsetzungsmöglichkeiten

Guten Tag!

 

Compliance bleibt in aller Munde und Konfliktmanagementsysteme spielen bei vielen Unternehmen und ihren Mitarbeitern eine immer größere Rolle. Macht es dabei eigentlich Sinn, Konfliktmanagementsysteme nur isoliert einzusetzen? Eine Kombination von Konfliktmanagement und Compliance ist nicht nur theoretisch interessant, sondern auch wirtschaftlich sinnvoll. Daraus ist die Idee „Compliance- und Konfliktmanagement im Baukasten“ entstanden. Durch dieses Baukastensystem entsteht ein integriertes Compliance- und Konfliktmanagement. Beides passt zusammen und ist zeitgemäß, da das übergeordnete Ziel für Compliance und Konfliktmanagement sich wiedertreffen – die Vermeidung von Worst Cases. Insgesamt ist das Baukastensystem so zu verstehen, dass die einzelnen Bausteine im Team von mehreren Personen sowohl alternativ als auch kumulativ besetzt werden. Dadurch können im Unternehmen positive Synergien entstehen. Der Baukasten ist weiter so angedacht, dass er bei Bedarf auch durch neue Bausteine ergänzt werden kann. Das Compliance- und Konfliktmanagementsystem im Baukasten besteht aus verschiedenen Puzzleteilen, die aus der präventiven Intervention (Hotline, Inhouse-Schulung, Coaching von Führungskräften, Compliance-Officer), Analyse (rechtliche Beratung und Analyse) und der kurativen Intervention (Verhandlung, Mediation, „med-arb“, Schiedsverfahren, Gerichtsverfahren und Investigation) bestehen. Die Puzzleteile greifen ineinander und sichern dem Unternehmen und ihren Mitarbeitern eine umfassende Behandlung des Themas Compliance und Konfliktmanagement.

 

Haben Sie Interesse an weiteren Informationen zur Implementierung des Baukastensystems?

 

Sprechen Sie mich bitte an.

 

Ihre

 

Julia Schweitzer

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>